Einsätze 2009

Anzahl der Einsätze: 30

2.12.2009 - 00:42 Uhr

Brandmeldeanlage Studentenwohnheim

Die Brandmeldeanlage des Studentenwohnheims alarmierte die Feuerwehr in der Nacht. Zudem meldete ein Bewohner der Leitstelle, dass er einen brennenden Müllsack aus dem Fenster geworfen habe. Vor Ort konnte dann kein offenes Feuer mehr festgestellt werden. Ursache war ein brennender Mülleimer in einem Appartement im 12. Stock. Die Studenten hatten das Gebäude vor Eintreffen der Feuerwehr vorbildlich verlassen.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

28.11.2009 - 12:15 Uhr

PKW - Brand , Murgweg

Erneut wurde die Kleinschleife der Bettringer Feuerwehr alarmiert. Der Besitzer eines Kleinwagens selbst wählte den Notruf, weil er aus dem Motorraum Rauch aufsteigen sah. Vor Ort konnte allerdings weder Rauch noch Feuer festgestellt werden. Die "Einsatzstelle" wurde der eintreffenden Polizeistreife übergeben.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW

27.11.2009 - 20:10 Uhr

Containerbrand im Industriepark Gügling

Die Feuerwehr Bettringen wurde zu einem Containerbrand im Industriepark Gügling gerufen. Der Inhalt des Containers konnte durch die Mannschaft zügig gelöscht werden. Weitere Tätigkeiten vor Ort waren nicht erforderlich.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW

27.11.2009 - 12:09 Uhr

Brandmeldeanlage Stiftung Haus Lindenhof

Ohne erkennbaren Grund löste die Brandmeldeanlage im Personalwohnheim des "Haus Lindenhof" aus.Die Anlage wurde überprüft und zurückgestellt. -> Fehlalarm.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12, LF 20

21.11.2009 - 04:55 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. GfO

Die Brandmeldeanlage der Firma GfO löste ohne erkennbaren Grund in einem Lackierraum aus. Nach Überprüfung der Anlage wurde diese zurückgestellt und der Löschzug konnte wieder einrücken

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

16.11.2009 - 15:22 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Voestalpine- Polynorm

Durch eine Dampfbildung im Bereich eines Härteofens alarmierte die automatische Brandmeldeanlage die Feuerwehr. Die Anlage wurde überprüft und zurückgestellt. Keine weiteren Tätigkeiten.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12
Abt. Innenstadt: ELW, LF 20, DLK 23/12

10.11.2009 - 19:12 Uhr

Gasaustritt in Mehrfamilienhaus

Aufgrund eines Gasgeruchs im Treppenhaus wurde die Bettringer Feuerwehr am Abend in die St. Hedwig Straße gerufen. Vor Ort konnte auch ein sehr starker Gasgeruch festgestellt werden. Sofort begab sich ein Trupp unter Atemschutz in den Keller um die Gaszufuhr abzustellen und einige Fenster zu öffnen. Zudem wurde das Gebäude von aussen mit dem Hochdrucklüfter belüftet. Ständige Messungen im Gebäude zeigten glücklicher Weise noch kein explosives Gemisch, sodass auf eine komplette Evakuierung verzichtet werden konnte

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW
Abt. Innenstadt: ELW

30.10.2009 - 15:45 Uhr

Technische Hilfe: Personenrettung, Neue Straße

Der Rettungsdienst forderte am Nachmittag die Feuerwehr zu einem Bauunfall in die "Neue Straße" an. Dort kam bei Verladearbeiten ein Arbeiter auf einer LKW-Pritsche unter eine tonnenschwere Stahlplatte. Ein anwesender Baggerfahrer konnte allerdings vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte die Platte anheben. Die Feuerwehren unterstützten den Rettungsdienst und retteten den Patienten schließlich mit einer Schleifkorbtrage vom LKW. Der Mann kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12
Abt. Innenstadt: ELW, RW2
DRK: RTW, NEF

27.10.2009 - 02:45 Uhr

Person in Fahrstuhl eingesperrt

n der Oderstraße wurde eine im Fahrstuhl eingesperrte Person gemeldet. Alarmiert wurde die Kommandantenschleife. Die Person wurde jedoch in der Zwischenzeit befreit, womit kein Eingreifen notwendig war.

22.10.2009 - 13:45 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Voestalpine-Polynorm

Durch Dampfaustritt an einem Härteofen löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Die Anlage wurde überprüft und zurückgestellt. Weitere Tätigkeiten der Feuerwehr waren nicht erforderlich. Die Einsatzkräfte konnten somit wieder zurückkehren.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS
Abt. Innenstadt: ELW, LF 20, DLK 23/12

2.10.2009 - 15:55 Uhr

A2- Alarm Fa. Voestalpine-Polynorm

Durch einen A2- Alarm (Einbruchalarm am Schlüßelkasten der BMA) wurde der Abteilungskommandant Bettringen verständigt. Daraufhin wurde die Anlage überprüft und wieder zurückgestellt.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: Zugführer mit MTW

23.9.2009 - 05:26 Uhr

Brand einer Hecke

Die Feuerwehr Bettringen wurde am frühen Morgen zu einem Kleinbrand "Am Schapfenbach" gerufen. Dort brannte aus bislang unbekanntem Grund eine Hecke sowie ein Baumstumpf. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr mit einem Schnellangriffsrohr schnell gelöscht und der Baumstumpf zersägt werden.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW
Polizei

22.9.2009 - 20:45 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Voestalpine-Polynorm

Fehlauslösung der automatischen Brandmeldeanlage ohne erkennbaren Grund. Da der Alarm während einer Übung kam, konnte hier besonders rasch ausgerückt werden!

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

3.9.2009 - 18:12 Uhr

Kellerbrand Lagerhalle, Schwäbisch Gmünd

Zur Unterstützung der Innenstadtabteilung wurde die Abt. Bettringen am Abend in die Benzholzstraße gerufen. Im Untergeschoß einer Lagerhalle brannten verschiedene Gegenstände, darunter Autoreifen unter starker Rauchentwicklung. Da sich ein großer Bedarf an Atemschutzgeräteträgern abzeichnete, stellte die Bettringer Feuerwehr diese als Bereitschaft. Allerdings konnte recht früh "Feuer aus" gemeldet werden, sodass diese Reserve nicht mehr eingesetzt werden mußte. Zudem unterstützten wir mit dem Hochdrucklüfter bei der Entrauchung der Lagerhalle.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW
Abt. Innenstadt: 2 Löschzüge

2.9.2009 - 10:00 Uhr

Brandmeldeanlage Voestalpine-Polynorm

Die Brandmeldeanlage wurde durch einen technischen Defekt ausgelöst. >> Fehlalarm!

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF16/12, LF16TS
Abt. Innenstadt: ELW, LF20

1.9.2009 - 20:35 Uhr

Kleinbrand auf Balkon

Die Feuerwehr wurde zu einem unklaren Brand auf dem Balkon in der Ziegeläckerstraße gerufen. Zunächst war kein Zugang zur gemeldeten Wohnung gegeben. Erst nach dem Eintreffen eines Angehörigen war dies möglich. Auf dem betroffenen Balkon konnte ein brennender Blumenkasten festgestellt werden

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF16/12, LF16TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

25.8.2009 - 10:28 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Voestalpine-Polynorm

Ein Brandmelder an der Pressenstraße löste ohne erkennbaren Grund aus. -> Fehlalarm!

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF16/12
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

9.8.2009 - 10:28 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Voestalpine-Polynorm

Ein Brandmelder an der Pressenstraße löste ohne erkennbaren Grund aus. -> Fehlalarm!

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF16/12
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

27.7.2009 - 18:50 Uhr

A2- Alarm Fa. Voestalpine-Polynorm

Durch einen A2- Alarm (Einbruchalarm am Schlüßelkasten der BMA) wurde der Abteilungskommandant Bettringen verständigt. Dieser fuhr daraufhin die Firma zur Überprüfung an und stellte die Anlage wieder zurück.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: Zugführer mit MTW

15.7.2009 - 00:38 Uhr

Blitzeinschlag, Breslauer Straße

Ein Bewohner meldete nach einem Blitzeinschlag Brandgeruch im Haus. Vor Ort konnte aber kein offenes Feuer festgestellt werden. Der Blitzschlag am Haus beschädigte jedoch den Antennenmast und das Stromnetz, sodass drei Wohnungen ohne Strom blieben. Keine weiteren Tätigkeiten der Feuerwehr erforderlich.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW

1.7.2009 - 08:45 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Erhard + Söhne

Vor Ort konnte kein Brand festgestellt werden. Nachdem die Anlage wieder zurückgestellt war, konnten die Einsatzfahrzeuge wieder zum Gerätehaus zurückkehren.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12
Abt. Innenstadt: DLK 23/12, LF 20

10.6.2009 - 08:55 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Voestalpine-Polynorm

Aufgrund einer Staubentwicklung durch Schleifarbeiten löste die Brandmeldeanlage in der Produktion aus. Durch die zeitnahe Rückmeldung, dass es sich hierbei um einen Fehlalarm handelte, rückten die Löschfahrzeuge nicht aus.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: MTW mit Zugführer

29.5.2009 - 15:55 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Erhard + Söhne

Erneut löste die automatische Brandmeldeanlage der Fa. Erhard durch einen technischen Defekt aus! Kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr erforderlich! -> Fehlalarm

29.5.2009 - 14:45 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Erhard + Söhne

Durch eine Rauchentwicklung bei der Verarbeitung von heißem Kunststoff löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr erforderlich!

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: MTW mit Zugführer

12.5.2009 - 06:05 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Voestalpine-Polynorm

Ein geplatzter Hydraulikschlauch war die Ursache für den Alarm der automatischen Brandmeldeanlage. Kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr erforderlich!

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16TS, MTW mit 20 Mann
Abt. Innenstadt:DLK 23/12, ELW

11.5.2009 - 10:41 Uhr

Rauchentwicklung Heidenheimer Straße

Die Kleinschleife der Feuerwehr Bettringen wurde am Morgen zu einer unklaren Rauchentwicklung in der Heidenheimer Straße alarmiert. Vor Ort konnte allerdings nichts festgestellt werden. Somit rückte die Abt. Bettringen wieder ins Gerätehaus ein. Zwischenzeitlich konnte über die Leiststelle festgestellt werden, dass es im Heizkraftwerk Oberbettringer Straße zu einer kurzen Rauchentwicklung aufgrund eines durchgeschmorten Trafos kam. Daraufhin rückte die Abt. Innenstadt zum Heizwerk aus, da das Objekt auf Gemarkung Schwäbisch Gmünd liegt.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12
Abt. Innenstadt: DLK 23/12, KdoW

9.4.2009 - 05:26 Uhr

Dehnfugenbrand Haus Lindenhof

Zu einer Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr am frühen Morgen alarmiert. Vor Ort stellten wir einen Dehnfugenbrand fest, welcher mit Netzmittel abgelöscht wurde. Zuvor musste jedoch das Mauerwerk mit Bohrhämmern und Brechwerkzeug geöffnet werden. Einsatzende: 07:45 Uhr.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16TS, MTW mit 20 Mann, 10 Mann in Bereitschaft im Gerätehaus
Abt. Innenstadt: DLK 23/12, RW2, ELW, KdoW
DRK: 1 RTW
Polizei

14.3.2009 - 15:02 Uhr

Person auf Dach, Scheffold-Gymnasium

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF16/12 und MTW mit 10 Mann.
Abt. Innenstadt: DLK 23/12

13.3.2009 - 09:58 Uhr

Brandmeldeanlage Fa. Voestalpine-Polynorm

Fehlalarm

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF16/12, LF16TS und MTW mit 17 Mann
5 Mann in Bereitschaft im Gerätehaus.
Abt. Innenstadt: DLK 23/12, LF20

11.3.2009 - 11:38 Uhr

Kleinbrand, Rheinstraße

Eine brennende Friteuse, welche nebenstehende Gegenstände ebenfalls in Brand setzte führte zur Alarmierung der Feuerwehr. Die Feuerwehr konnte mit Kleinlöschgerät das Feuer löschen und ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Anschliessend wurde noch der Brandschutt ausgeräumt. Einsatzende: 12:15 Uhr

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF16/12 mit 8 Mann.
Abt. Innenstadt: DLK 23/12, KdoW