Einsätze 2011

Anzahl der Einsätze: 26

15.12.2011 - 14:42 Uhr

Brandmelderalarm Berufsschule

Durch Bohrarbeiten innerhalb des Gebäudes, löste ein Melder aus. Es wurde frühzeitig darüber informiert, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, sodass die nachrückenden Fahrzeuge die Einsatzfahrt abbrechen konnten.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12
Abt. Innenstadt: KdoW

16.11.2011 - 14:41 Uhr

Rauchentwicklung Hochhaus, Oderstraße

Eine Anruferin meldete der Rettungsleitstelle im 11.OG eines Hochhauses eine Rauchentwicklung. Daraufhin wurden die Abteilungen Bettringen und Innenstadt, sowie RTW, Notarzt und SEG alarmiert. Vor Ort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich lediglich um angebranntes Essen auf dem Herd handelte.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

1.11.2011 - 22:35 Uhr

Rauchentwicklung Fa. MVO

Ein defekter Frequenzumrichter an einem Generator, führte zu einer Rauchentwicklung in der Halle.
Das Gerät wurde außer Betrieb genommen.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

31.10.2011 - 19:53 Uhr

Containerbrand, Oderstraße

Der Brand eines Altkleidercontainers wurde mit dem Schnellangriffschlauch abgelöscht.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW

15.10.2011 - 05:45 Uhr

PKW- Brand, Landstraße Richtung Bargau

Am frühen Samstag geriet, vermutlich durch einen technischen Defekt, ein PKW auf der L1161 Richtung Bargau in Brand. Das Feuer konnte bis zum Eintreffen des LF 16/12 eingedämmt werden.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW

13.10.2011 - 19:04 Uhr

Rauchentwicklung Barmer GEK

In der Hauptverwaltung der Barmer GEK wurde eine Rauchentwicklung gemeldet. Vor Ort wurde der betroffene Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert und dabei ein heißgelaufener Keilriemen als Ursache festgestellt. Über die Lüftungsanlage wurde der Rauch in zwei Stockwerken verteilt. Das Gebäude wurde belüftet.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

28.9.2011 - 12:08 Uhr

Brand landwirtschaftliches Anwesen

Die Meldung "Brand auf einem Aussiedlerhof" ließ zunächst das Schlimmste befürchten. Vor Ort zeigte sich dann, dass nicht der gesamte Stall, sondern das zwischen den Tieren eingestreute Stroh brannte. Der Eigentümer hatte bereits selbst Löschversuche unternommen. Die Feuerwehr löschte den Rest unter Atemschutz ab und räumte das verbrannte Material aus. Personen oder Tiere kamen keine zu Schaden.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW

21.9.2011 - 09:30 Uhr

Brandmelderalarm Berufsschule

Fehlalarm, kein Einsatz erforderlich !

15.9.2011 - 17:10 Uhr

Brandmelderalarm Firma GfO

Eine heißgelaufene Pumpe an einer technischen Anlage sorgte für eine Rauchentwicklung. Die Feuerwehr wurde daraufhin durch die automatische Brandmeldeanlage alarmiert. Die Produktionshalle wurde durch die Feuerwehr gelüftet und die Anlage wieder zurückgestellt.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW

18.7.2011 - 18:20 Uhr

Brandmelderalarm Studentenwohnheim

Durch Verwendung eines Raumsprays wurde ein Brandmelder in der 12. Etage ausgelöst.
Nach Klärung der Situation konnte die Anlage wieder zurückgestellt werden und die Einsatzkräfte abrücken.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16 TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12
DRK: RTW

8.7.2011 - 05:40 Uhr

Brandmelderalarm Fa. Voestalpine-Polynorm

Nach Brand in einer Kompensationsanlage wurde die automatische Brandmelderanlage ausgelöst.
Die Situation wurde überprüft und die Anlage zurückgestellt.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16 TS, MTW

7.7.2011 - 19:50 Uhr

Dach bei Sturm teilweise abgedeckt

Aufgrund des Sturmes am Donnerstag 07.07.11 wurde das Dach eines landwirtschaftlich genutzten Gebäudes teilweise abgedeckt.
Das Dach wurde unter Einsatz von Steck- und Schiebeleitern wieder neu eingedeckt.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW

7.7.2011 - 18:30 Uhr

Brandmelderalarm Haus Lindenhof

Die Brandmeldeanlage wurde durch Überspannung ausgelöst. Nach Überprüfung vor Ort konnte wieder abgerückt werden.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16 TS

10.6.2011 - 21:17 Uhr

Containerbrand, Scheffold- Gymnasium

Beim Schulzentrum Strümpfelbach brannte am Abend ein Container mit starker Rauchentwicklung. Die Bettringer Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW

4.6.2011 - 22:03 Uhr

Containerbrand, Donaustraße

Ein Altkleidercontainer des DRK brannte am Samstag in der Donaustraße völlig aus. Um an den brennenden Inhalt zu kommen, musste die Türe gewaltsam aufgebrochen werden. Das Feuer wurde dann unter Atemschutz mit dem Schnellangriff abgelöscht.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW

31.5.2011 - 07:02 Uhr

PKW- Brand nach VU

Aufgrund einer Rauchentwicklung nach einem Verkersunfall an der Abzweigung nach Bargau wurde die Feuerwehr alarmiert. Der Brand konnte aber durch Passanten bereits gelöscht werden. Die Feuerwehr musste somit nur noch ausgelaufene Betriebsstoffe binden und den Verkehr regeln. Die Verletzte Person wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW
Abt. Innenstadt: ELW

24.5.2011 - 10:40 Uhr

Brandmelderalarm Haus Lindenhof

Aus unbekannter Ursache löste die Brandmeldeanlage aus. Nach Erkundung der Abteilung Innenstadt, war keine weitere Tätigkeit erforderlich.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12
Abt. Innenstadt: ELW

9.5.2011 - 14:31 Uhr

Flächenbrand, Güglingstraße

Die Abteilungen Bettringen und Innenstadt wurden heute Nachmittag um 14:31 Uhr in die Güglingstraße alarmiert. Zunächst meldete eine Anruferin einen Brand in einem Gebäude an der Güglingstraße, die Bewohner seien nicht zu Hause. Von gegenüber sah es für die Anwohnerin so aus, als würden Rauch und Flammen aus dem Gebäude an der hinteren Seite dringen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass nicht das Gebäude, sondern ein Holzstapel am Gebäude und eine Freifläche auf inzwischen rund 600m² brannte. Durch die Trockenheit und den Wind, breitete sich das Feuer schnell aus. Am Gebäude war von der Hitzestrahlung bereits die Dachrinne eines Anbaues geschmolzen. Die Feuerwehr Bettringen verhinderte durch die rasche Vornahme von 3 Strahlrohren ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude und die weitere Ausdehnung des Flächenbrandes. Die Einheiten der Innenstadtabteilung konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Insgesamt waren 2 Löschfahrzeuge der Abteilung Bettringen mit 12 Feuerwehrangehörigen sowie ein Einsatzleitwagen mit 2 Angehörigen vor Ort

Quelle: B.Straile, Kommandant FF GD

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS
Abt. Innenstadt: ELW

9.4.2011 - 03:30 Uhr

Brand eines Carport mit mehreren Fahrzeugen

Mit dem Stichwort "Garagenbrand" wurde die Bettringer Feuerwehr nur wenige Stunden nach der Hauptversammlung der Gesamtwehr in Bettringen durch die Leitstelle in die Helfensteiner Straße alarmiert. Tatsächlich brannte dann aber ein großer, hölzener Carport in dem ein Auto, ein Motorrad und Anhänger standen in voller Ausdehnung. Durch die direkte Nähe zum Wohnhaus und das weit fortgeschrittene Feuer, bestand die Gefahr des Übergreifens auf das Wohnhaus. Der Dachvorsprung war bereits angekokelt, die Fassade beschädigt! Die Feuerwehr nahm darum parallel zur Brandbekämpfung sofort ein Rohr als Riegelstellung zwischen Wohnhaus und Carport vor. Nur so konnte ein Dachstuhlbrand verhindert werden. Ein Teil der Dachhälfte des Wohnhauses wurde vorsichtshalber aufgedeckt und kontrolliert. Eine auf der anderen Seite angebaute Garage wurde ebenfalls beschädigt. Die Bettringer Feuerwehr war mit Lösch- und Aufräumarbeiten rund drei Stunden beschäftigt.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

30.3.2011 - 13:30 Uhr

PKW- Brand, Scheffoldstraße

Durch eine defekte Benzinleitung geriet ein PKW in der Scheffoldstraße in Brand. Kurz nach der Alarmierung rückte die Bettringer Feuerwehr aus und ging mit einem Atemschutztrupp und dem Schnellangriff gegen den Brand vor. Das Fahrzeug brannte allerdings im Motorraum aus.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12
Abt. Innenstadt: ELW, TLF 24/50

26.3.2011 - 07:26 Uhr

Brandmelderalarm Fa. Voestalpine-Polynorm

Ein Brandmelder in einem Keller im Industriegebiet Gügling löste die automatische Brandmeldeanlage am frühen Samstag aus. Bei der Kontrolle wurde kein Feuer festgestellt. Die Anlage wurde wieder zurückgetellt und an die betroffene Firma übergeben.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt:ELW, DLK 23/12

13.3.2011 - 17:53 Uhr

Wasser in Wohnung, Berliner Weg

In einer Erdgeschoßwohnung ist durch ein Mißgeschick Wasser ausgetreten und hatte sich in der Wohnung ausgebreitet. Das Wasser wurde durch die Feuerwehr abgesaugt und entsorgt.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, MTW

24.2.2011 - 21:21 Uhr

Brandmelderalarm Fa. Menrad

Ohne erkennbare Anzeichen löste ein Melder der Brandmeldeanlage aus. Nachdem die Situation vor Ort überprüft und die Anlage zurückgestellt wurde, konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

15.1.2011 - 07:59 Uhr

Brandmelderalarm Fa. Voestalpine- Polynorm

Fehlalarm

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

15.1.2011 - 07:38 Uhr

Brandmelderalarm Fa. Voestalpine- Polynorm

Aufgrund einer technischen Störung löste die BMA am frühen Samstag aus. Der betroffene Bereich wurde überprüft.
Zur Ursachenklärung wurde ein Techniker beauftragt.
Keine weiteren Tätigkeiten.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: LF 16/12, LF 16-TS, MTW
Abt. Innenstadt: ELW, DLK 23/12

14.1.2011 - 18:30 Uhr

Kaminbrand Ottilienweg, Erkundung

Durch Passanten aufmerksam gemacht informierte ein Hausbesitzer selbst den Abteilungskommandanten über einen Kaminbrand.
Dieser kam zur Kontrolle einige Zeit vor Ort.
Das Feuer griff glücklicher Weise nicht auf Wände oder Zwischenböden über.

Ausgerückt:

Abt. Bettringen: Zugführer